Aus dem Bau-Tagebuch

Mai - Juli
Ende April/Anfang Mai standen Verputzarbeiten durch den Gipser auf dem Plan, die enorme Reinigungsarbeiten der Baustelle folgen ließen. Ein neuer Zählerkasten wurde durch die Fa. Elektro Reitner gesetzt und verkabelt. Es folgten Kernbohrungen für die Verlegung von Elektrokabeln. Überall wurden Kalbel gezogen und verlegt. Im Juni erfolgten die Vorarbeiten für den Estrich. Wir brachten Ausgleichsschüttung aus und verlegten Dichtungsfolie, Styropor und Abdeckfolie auf dem Fußboden. Mitte Juni wurde der Estrich durch die Fa. Topuz gelegt. - Ein weiterer Bauabschnitt war geschafft!
Hier geht es zu den Fotos


Im Juli montierten wir die restlichen OSB- und Rigips-Platten. die genauen Positionen der Deckenleuchten wurde angezeichnet und entsprechend Stromkabel eingezogen. Ende Juli begann der Gipser mit der Decken-Unterkonstruktion in Konzertsaal und Küche. 
DANKE an die Helferinnen und Helfer, die zum bisherigen Gelingen unseres Erweiterungsbaus beigetragen haben. Euer Einsatz ist Spitzenklasse!

März / April
Viele verschiedene Arbeiten standen an. WC-Bereich und Tischlagerraum nahmen Gestalt an. Die Holzständerkonstruktionen wurden mit OSB-Platten verkleidet, Steinwolle zur Isolierung eingebracht und Rigipsplatten montiert. Die Deckenkonstruktion im WC-Bereich konnte fertiggestellt werden. Frisch- und Abwasserrohre wurden dort durch die Fa. Jochen Meinzer verlegt und Heizkörper montiert. Das alte Fenster an der Westwand bauten wir aus und mauerten die Fensterlücke zu. Fleißige Hände räumten zwischendurch die Baustelle auf und fuhren die angefallenen Wertstoff-Abfälle zum Recyclingplatz.

DSC09517

Das letzte Eisentor an der Südseite wurde mit Hilfe der Fa. Kai Sauer entfernt und anschließend mit vereinten Kräften die Torlücke zugemauert und abgedichtet.

Fleißige Hände beschäftigten sich mit den Vormauerungen in den WCs. Im Stuhllager wurde eine Zwischendecke eingezogen. Dann stand das Bohren der Löcher für Unterputzdosen und das Einziehen der Kabel an. Die Anhänger-Garage konnten wir fertigstellen, Regale montieren und unsere Zelte und Biertischgarnituren neu einräumen. Das Mulicore-Kabel und andere Stromkabel wurden verlegt. Für die neue Tür Küche/Flur musste ein Durchbruch geschaffen und ein Türsturz eingesetzt werden. Mittags gab es immer eine leckere Stärkung für alle.

Wir danken den Helfer/innen für ihren engagierten Einsatz.

Hier geht es zu den Fotos März / April

Januar / Februar 2018

Nachdem die Fenster eingebaut und erste Arbeiten der Sanitär- und Heizungsinstallation erfolgt waren, bestanden in den ersten beiden Monaten 2018 die Hauptarbeiten in der Erstellung der Innenwände in Trockenbauweise. Die Holzständerkonstruktionen wurden nach und nach fertiggestellt. Gleichzeitig erfolgte die Beplankung mit OSB- und Rigipsplatten und das Einbringen der Steinwolle als Isolation. Es wurde fleißig gemessen, gesägt, geschnitten, gebohrt und geschraubt.

DSC09172

Dieter beim Streichen der Eisenträger

Hier gibt es weitere Fotos Januar/Februar 2018

Die Küchenplanung bezüglich Einrichtung und Elektroinstallation stand auf dem Programm und die Überprüfung der alten Telefonverkabelung. Die Baustelle musste oft aufgeräumt und der Bauschutt entsorgt werden. Mittags gab es immer eine leckere Stärkung für alle.
Bei unseren sehr engagierten Helferinnen und Helfern bedanken wir uns für ihre unermüdlichen Einsätze.

November / Dezember

Anfang November konnten durch die Fa. Elektro Reitner endlich alle Stromleitungen in den neuen Sicherungskasten geführt und dort installiert werden.

Am 25.11. war wieder ein großer Arbeitseinsatz an unserer Baustelle geplant. Um 9 Uhr fanden sich einige höchst motivierte und tatkräftige Helfer ein, um dringende Arbeiten vor der Fensterlieferung zu erledigen. Der Rückbau und Abriss des ehemaligen Funkraums und der Toilettenanlagen stand an und das Betonieren des letzten Ringankers. Zu Mittag hatten Thilo und Monika ein leckeres Essen für alle vorbereitet.

DSC08606

Dank der überaus tatkräftigen Helfer konnten bis 18 Uhr alle Arbeiten erledigt werden.

Ende des Monats mussten die Schutzplanen endgültig entfernt werden, völlig vom Sturm zerrissen.

Der Bau-Endspurt des Jahres 2017 begann mit Streichen der Fensterleibungen mit Quarzgrund, der Entfernung des letzten Deckenbalkens im ehem. Funkraum und dem Restabriss der Toilettenwand.

Ebenso stand Aufräumen, Ausfegen der Baustelle und Entsorgung des Bauschutts auf dem Programm.

Die Fenster der Südseite wurden am 18. + 19.12. durch die Fa. Fen-Es-Fenster, Mannheim montiert. Am 28.12. erfolgte schließlich der Einbau/Austausch des Fluchtfensters im OG (Westseite). Nun konnten wir die Öffnungen neben den Fenstern abdichten und so die Baustelle winterdicht herrichten.

Alle für 2017 geplanten Arbeiten konnten dank des großen Engagements der zahlreichen Helferinnen und Helfer erledigt werden. Herzlichen Dank dafür!

Hier geht es zu den Fotos November/Dezember

Oktober

Im Oktober waren unsere fleißigen Helfer/innen mit dem Ausbau und der Zerteilung und Entsorgung der alten Feuerwehrtore an der Südseite beschäftigt. In großen Arbeitseinsätzen betonierte das Maurerteam einen Ringanker und schloss die Torlücken dann nach und nach.

DSC08457

Inzwischen wurde an der Erstellung der Innenwände im Trockenbau fleißig weitergearbeitet sowie die alte Deckenheizung im EG abgebaut.

Ende Oktober mussten wir Sturmschäden an den provisorischen Planen zur Schließung der Fensterlücken beseitigen.

Hier geht es zu den Fotos Oktober

Unter Wolfgangs Leitung ging der Rückbau der Elektrik zügig voran und Anfang November konnten durch die Firma Elektro-Reitner alle Stromleitungen in den neuen Sicherungskasten geführt und dort installiert und angeschlossen werden. Das Aufmaß und die Bestellung der Fenster sind abgeschlossen.

September

Jede Woche gibt es mindestens einen, meist mehrere Arbeitseinsätze. Unsere fleißigen Helfer/innen sind mit Rückbau-, Abriss- und Instandsetzungsarbeiten gut beschäftigt.Beim großen Arbeitseinsatz am 23. 09. fanden sich morgens um 9 Uhr zwölf fleißige Helferinnen und Helfer an unserer Baustelle ein, um zu mauern, Zwischenwände in Trockenbauweise zu erstellen und zum Rückbau der Elektrik, dem Entwirren und Sortieren der Kabel.

Hier geht es zu den Fotos September

August

Am 08. August begannen die Arbeiten zur Verlegung des neuen Gasanschlusses. Gut, dass gerade Sommerferien sind, denn im Hof herrschte Baustelle pur. Wegen mehrerer Baugruben und Absperrungen gab es keinen Parkplatz mehr für Autos.

HofDSC07967

Am 14. August begann die Montage der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach.

Unsere Bauhelfer waren am 12. August und in der Folgewoche mehrere Tage im Einsatz: Die Entrümpelung des Technikraums stand an sowie die Demontage der ehemaligen Lüftungsanlage und des Lüftungskamins. Im Technikraum wurden Heizungssteuerung, Elektrik, Wasserleitungen und Heizungsrohre abgebaut.

Am 19. August konnten schließlich die Wände des Technikraums gespachtelt und neu gestrichen werden.

Die erste Bauausschuss-Sitzung wurde für Donnerstag 28. August anberaumt.

Hier geht es zu den Fotos August

 
FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinRSS FeedPinterest